Dashboard bMaster+

Der IPSC2-DMR-DL ist mit dem bMaster+ EU verbunden, der NICHT von DMR-DL betrieben wird. Weil dieser Server von großer Wichtigkeit für den DMR-Sprechfunk ist, erklären wir hier das Dashboard und die grundlegende Funktion. Legende siehe unten. Direktlink zum Dashboard

  • SERVER: Hier findet sich eine Liste aller verbundenen IPSC2-Server weltweit. Ein Klick auf den Namen eines Servers öffnet das zugehörige Dashboard.
  • ACTIVE: Ein netzweites Dashboard
  • REFLECTOR: Um Bandbreite zu sparen, wird nicht permanent jeder Reflektor an jeden IPSC2-Server gesendet. Sobald ein Repeater oder Hotspot auf einem IPSC2-Server einen Reflektor anfordert, wird dieser automatisch auf dem bMaster+ zugeschaltet. Der bMaster+ fragt permanent ab, ob ein Reflektor auf dem IPSC2-Server noch benötigt wird. Der Countdown gibt an, wie oft die Bedarfsabfrage noch durchgeführt wird, bis die Verbindung wieder geschlossen wird
  • REPEATER: Eine Liste aller dem System bekannter Repeater und deren wichtigster Betriebsparameter
  • REFL/REP: Zeigt an, welche Repeater und Hotspots gerade mit welchen Reflektoren verbunden sind
  • ROAMING: Vergleichbar der zentralen Datenbank in einem Mobilfunknetz merkt sich der bMaster+, welcher Teilnehmer gerade über welchen Repeater QRV ist. Auf diese Weise können Einzelrufe und SMS-Nachrichten gezielt zugestellt werden.
  • BRIDGE: Der bMaster+ dient als Sternkopf zur Verteilung von Talkgroups. Grün hinterlegte TG-Nummern sind statisch verbunden, gelb hinterlegte Nummern sind derzeit auf Anforderung aktiviert. Nicht hinterlegte Nummern sind verfügbar, werden aber derzeit vom betreffenden IPSC2-Server nicht benötigt
  • PEER: Die bMaster+ Server kommunizieren untereinander, die anderen Peer-Server sind hier aufgelistet.
  • DONGLE: IPSC2-Server können nicht nur Repeater und Hotspots, sondern auch Dongles bedienen. Die Übersicht zeigt alle derzeit verbundenen Dongle-Nutzer.