Zurück zu Wissenswertes

Talkgroup

Eine Talkgroup (deutsch: Sprechgruppe) bestimmt im DMR das Verbreitungsgebiet einer Aussendung. Dabei unterscheiden wir:

Statische Gruppen

Die statischen Gruppen sind auf einem Repeater permanent aktiviert.

Dynamische Gruppen

(auch User-Activated Talkgroups) sind Gruppen, die durch PTT-Anforderung eingeschaltet werden. Diese Gruppen werden nach 15 Minuten ohne lokale Aktivität automatisch abgeworfen.

Ein Beispiel:
ein OM aus München möchte mit einem OM aus Köln über DMR sprechen. Dazu wählen beide OM ein lokales DMR-Relais im Zeitschlitz 1 (TS1) an ihren Funkgeräten aus, auf dem sie mit der TG 120 senden und empfangen. Jetzt können beide OMs miteinander sprechen und nur die beiden Relais werden auf Sendung getastet, auf denen die TG 120 gerade verwendet wird.

Will jetzt noch ein dritter OM zu dem Gespräch dazu kommen, sagen wir mal aus Dortmund, dann muss dieser OM ebenfalls die Frequenz seines erreichbaren DMR Relais mit TS1 und TG 120 wählen. Sobald er auf Sendung geht, hören Ihn auch die beiden anderen OM. Diese drei OM können nun miteinander sprechen. Mit diesen drei OM werden so auch nur die drei Relais auf Sendung gehen, auf denen sie jeweils einsteigen. Wenn einer der OM aber 15 Minuten nicht gesendet hat, wird die Verbindung zur TG 120 bei ihm am Relais wieder getrennt.